Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für die Teilnahme
an Schwimmkursen vom Schwimmverein Water!Baby...plantschen war gestern!
1. Geltung der AGB und Änderung der AGB: Diese AGB gelten ab 01.
August 2015 und jeweils für den gebuchten Kurs. Allfällige Änderungen
der AGB werden an die bei Anmeldung bekannt gegebene E-Mail Adresse
übermittelt. Erfolgt binnen 14 Tagen kein schriftlicher Widerspruch, gelten
die neuen AGB als akzeptiert.
2. Vertragspartner: Ein Vertragsabschluss erfolgt zwischen dem Schwimmverein Water!Baby...plantschen war gestern, ZVR.Nr.: 114651888, Kempelngasse 6/15 1100 Wien, Tel.: 0676 39 39 244 (in weiterer Folge als Anbieter bezeichnet) und einem gesetzlichen Vertreter des teilnehmenden Babys/Kindes; das teilnehmende Baby/Kind wird in weiterer Folge als Teilnehmer bezeichnet.
3. Zugang von Erklärungen: Der gesetzliche Vertreter jedes
Teilnehmers hat bei Kursanmeldung eine E-Mail-Adresse bekannt zu
geben und der Anbieterin unverzüglich jede Änderung dieser E-Mail-
Adresse bekannt zu geben. Rechtserhebliche Erklärungen des Anbieters
gelten an die zuletzt bekannt gegebene E-Mail-Adresse als zugegangen (§
12 ECG), sofern der gesetzliche Vertreter eine Änderung seiner E-Mail-
Adresse nicht bekannt gegeben hat.
4. Leistung: Leistungsgegenstand ist die Abhaltung von Baby- und
Kleinkinderschwimmkursen, Kinderschwimmkursen.
Die Kursdauer beträgt zwischen 4 und 15 Wochen. Die Detailbeschreibung des jeweiligen Kurses ist der jeweiligen aktuellen an den Teilnehmer versandten Kursbeschreibung zu entnehmen. Die Kurse werden von, von Waterbaby und anderen Anbietern ausgebildeten Kursleitern geleitet. Bei Verhinderung einer Kursleiterin wird diese durch eine gleichwertige Kursleiterin ersetzt. Falls eine Kurseinheit durch verschulden des Anbieters ausfällt so wird diese nachgeholt. Ein Erfolg (z.B. ein Teilnehmer kann nach einem Kursbesuch schwimmen) ist nicht geschuldet. Kurstermine, die Aufgrund von nicht idealen Bedingungen oder einer Absage durch die Badeanstalt verursacht werden, werden ebenfalls nachgeholt.Für die Wasserqualität und Wassertemperatur ist die jeweilige Badeanstalt, nicht der Anbeiter verantwortlich.
4.1. Voraussetzungen für die Leistungserbringung: Besonderheiten
(z.B. Frühgeburt, Behinderungen, Erkrankungen) sind vor Anmeldung der
Anbieterin mitzuteilen. Die Teilnehmer und Begleitpersonen müssen
gesund sein. Bei fieberhaften Infekten, ansteckenden Krankheiten und
Erkrankungen, die mit Durchfall und Erbrechen einhergehen, ist eine
Kursteilnahme nicht gestattet. Banaler Husten und Schnupfen stehen
einer Kursteilnahme nicht entgegen. Die Teilnehmer dürfen unmittelbar
vor Kursbeginn nicht eingecremt werden. Teilnehmer, die noch nicht
gänzlich „sauber“ sind, müssen an den Beinen und der Hüfte gut
abschließende Badehosen tragen.
Eine Kursteilnahme ist, je nach Platzangebot im Becken und nach Maßgabe der Kursleiterin/des Kursleiters nur mit einer Begleitperson möglich. Der Eintritt für eine erwachsene Begleitperson ist im Kurspreis enthalten. Jede weiter Begleitperson muss die vom jeweiligen Standort vorgegeben Badegebühr entrichten.
5. Kursanmeldung: Die Anmeldung erfolgt mittels Kontaktaufnahme via Internet oder Telefon. Stimmt der gesetzliche Vertreter des Teilnehmers den zugesandten Kursbedingungen bzgl. Ort und Kurszeit zu, so gilt der Kurs hiermit als gebucht. (=Zustandekommen des Vertrages).
Die Reihung der Teilnehmer richtet sich nach dem Tag der Anmeldung, sofern die Überweisung der Kursgebühr innerhalb von 7
Tagen nach der Anmeldung erfolgt. Sofern die Überweisung fristgerecht
erfolgt und die Mindestteilnehmeranzahl des jeweiligen Kurses erreicht
wird, kommt mit Eingang der Zahlung der Kursgebühr gemäß Punkt
„Zahlung“ der Vertrag zustande. Sollte der Kurs mangels ausreichender
Teilnehmerzahl nicht zustande kommen oder sollte die Überweisung
später als 7 Tage nach Anmeldung erfolgen oder der Kurs schon
ausgebucht sein, wird die Kursgebühr binnen 10 Tagen rücküberwiesen.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
sind downloadbar.
Die elektronische Vertragserklärung wird per Mail bestätigt.
6. Kursgebühr:Die Kursgebühren für den jeweiligen Kurs sind den zugeandten Kursinfos zu entnehmen. Sie sind
immer jeweils inkl. USt. angegeben und für die gesamte Kursdauer im
Voraus zu bezahlen.
Die Kursgebühren enthalten den Badeintritt für den Teilnehmer und einen Erwachsenen pro Teilnehmer (für die Dauer des Kurses und der dazu gehörenden Umziehzeit).
Sollte ein Teilnehmer von mehr als einer Begleitperson begleitet werden,
ist für jede weitere Begleitperson Badeintritt, gemäß den Vorgaben des jeweiligen Standortes, zu entrichten.
7. Zahlung: Die Zahlung hat durch Überweisung auf das Konto, welches
mit der Rückbestätigung der Anmeldung bekannt gegeben wird, zu
erfolgen. Bei der Überweisung ist der volle Name des Teilnehmers (des Kindes) anzuführen, damit Ihre Überweisung zugeordnet werden kann.
8. Rücktritt vom Kurs: Die Rücktrittsfrist im Sinne des
Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) beträgt 7 Werktage ab
Vertragsabschluss (=Anmeldung zum Kurs). Es reicht, wenn die
Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist abgesendet wird. Dieses
Rücktrittsrecht besteht nicht, wenn der Schwimmkurs bereits innerhalb
von 7 Tagen ab Vertragsabschluss (=Anmeldung zum Kurs) beginnt. Ein
Rücktritt ist darüber hinaus bis 5 Wochen vor Kursbeginn möglich,
allerdings wird dann eine Manipulationsgebühr von € 30 inkl. USt.
einbehalten. Bei Rücktritt bis 2 Wochen vor Kursbeginn wird die halbe
Kursgebühr retourniert. Innerhalb von 4 Wochen vor Kursstart kann ein hinsichtlich Schwimmfähigkeit und Alter geeigneter Ersatzteilnehmer benannt werden, an den der Kurs übertragenwird.
Sobald für diesen die Kursgebühr überwiesen wurde, wird die
Kursgebühr des ersten Teilnehmers abzüglich einer Manipulationsgebühr
von € 30 inkl. USt. retourniert. Die Nennung eines Ersatzteilnehmers nach
dem ersten Kurstag ist nicht mehr möglich.
9. Erfüllungsort: Erfüllungsort für die gebuchten Leistungen ist das
jeweils gebuchte Schwimmbad. Details sind der Aussendung zu entnehmen.
10. Verhinderung: Wenn ein Teilnehmer unregelmäßig oder wegen
Krankheit/Urlaubs oder aus sonstigen Gründen nicht zum Kurs erscheint,
besteht kein Anspruch auf die Refundierung der (anteiligen)
Kursgebühren. Die Retournierung von Badeintrittsgeldern nach Kursstart
ist ebenfalls nicht möglich.
11. Besondere Bedingungen zu Gutscheinen:
Gutscheine können für die verschiedenen Kurse erworben werden.
Gutscheine sind nicht in bar ablösbar. Für die Stornierung eines
Gutschein-Kurses gelten die gleichen Bedingungen wie für den regulär
gekauften Kurs.
12. Haftung: Die Teilnahme an Kursen erfolgt
auf eigene Gefahr und Verantwortung der Teilnehmer und deren
gesetzlichen Vertreter. Die Aufsichtspflicht vor, nach und während der
Schwimmkurse obliegt stets den Begleitpersonen. Davon ausgenommen
sind jene Kinderkurse an denen die Kinder ohne Begleitperson teilnehmen. Hier obliegt die Aufsichtspflicht den Begleitpersonen nur vor und nach den Kursen. Die Schadenersatzpflicht der Anbieterin bei leichter Fahrlässigkeit ist – außer bei Personenschäden - ausgeschlossen. Der Anbieter haftet nicht für die jeweilige Badeanstalt.
13. Gerichtsstand: Das sachlich zuständige Gericht in Wien.
13.1. Geltendes Recht: Es gilt ausschließlich österreichisches Recht
unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN-Kaufrechts.
14. Datenschutz: Der Anbieter verarbeitet alle personenbezogenen
Daten gemäß DSG 2000.

unsere Kurse sind nun online buchbar!!!

aCHTUNG neuer Standort Therme Wien, erreichbar direkt mit der U1

  • einfach auf www.waterfamily.at als neuen Benutzer registrieren und mit dem zugesandten Passwort selbst buchen! 

Hier können Sie mit uns in Kontakt treten!

für Fragen kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer 0676 39 39 244 oder unter info@waterfamily.at